Situationsbedingt wurde der 1. Mai heuer vielfach anders begangen. So auch am Neubruch in Völkermarkt, wo anstatt des „Weckrufs“ der Stadtkapelle Völkermarkt ein feierliches „Fahnenhissen“ mit StR Gerald Grebenjak – natürlich unter Einhaltung der derzeitigen Rahmenbedingungen - erfolgte.

 

Bildbeschreibung: Gerald Grebenjak, Klaus Messner, Gerald und Monika Mucher